Es gibt inzwischen unzählige Portale zum Online-Dating. Sie alle unterscheiden sich ein wenig voneinander. Das liegt daran, dass sich immer mehr Menschen für das Online-Dating interessieren. Ein Teil von ihnen meldet sich dann auf den Plattformen an. Da auch den Betreibern der Plattformen zum Online-Dating bewusst ist, dass jeder Mensch einzigartig ist, können sie sich auch erschließen, dass ein jeder Mensch eine etwas andere Beziehung mit einer ein wenig anderen Person führen möchte. Aus diesem Grund gründen sie neue Portale. Diese unterscheiden sich immer stärker, da jedes Portal für eine ganz bestimmte Klientel mit bestimmten Absichten, Wünschen und Bedürfnissen ausgelegt ist. Daher ist nicht jedes Portal unbedingt eine gute Wahl für eine Person. Es kann durchaus eine Weile dauern, bis man eine gut geeignete Plattform für sich ganz persönlich gefunden hat. Es gibt einige Dinge, die man bei der Auswahl dieser Plattform bedenken sollte.

Da wäre zunächst einmal eine ganz unromantische Sache – der Aspekt des Geldes. Es ist sehr wichtig, dass man sich mit dem Online-Dating finanziell nicht übernimmt. Das trifft besonders dann zu, wenn man ohnehin schon knapp bei Kasse ist. Es kann durchaus eine gute Idee sein, die monatlichen Ausgaben den Einnahmen gegenüberzustellen. Das ist zwar äußerst unromantisch, aber notwendig, wenn es darum geht, seine Finanzen in Ordnung zu halten. Es mag durchaus der Fall sein, dass einige Personen in ihrer Hoffnung auf Liebe mehr Geld auszugeben bereit sind als andere. Aber in jedem Fall sollte man darauf achten, nicht mehr Geld auszugeben, als man hat. Und auch wenn man technisch gesehen genug Geld hat, sollte man sich immer noch fragen, womit man glücklicher wäre: Mit dem schönen Essen, das man sich von dem restlichen Geld für gewöhnlich gönnt, mit dem Sparen oder mit einem etwas teureren Portal zum Online-Dating?

Wenn man erst die Portale herausgefiltert hat, die für einen selbst problemlos bezahlbar sind, kann man damit beginnen, sich zu fragen, welches Portal denn von seiner Ausrichtung her perfekt zu einem selbst passt. Hierzu sollte man wissen, welche Arten von Portalen es denn eigentlich gibt. So ist es möglich, ein Portal zu finden, das einem eine lang anhaltende Beziehung mit einem anderen Nutzer vermitteln möchte. Ebenso gut kann man aber auch ein Portal finden, das einem ein erotisches Abenteuer mit einem anderen Nutzer ermöglichen möchte. Als sei das noch nicht genug, arbeiten die Portale auch noch alle unterschiedlich. So unterstützen die einzelnen Portale ihre Nutzer unterschiedlich stark dabei, einen Partner zu finden, der sie persönlich glücklich macht. Hier muss man genau wissen, was man selbst genau möchte und wozu man zur Zeit eigentlich bereit ist. Dazu kann und sollte man sich ruhig ein wenig Zeit nehmen, denn schließlich investiert man je nach Portal schon ein wenig Geld in die Partnersuche.

Zu allem Überfluss gibt es noch Portale, die eine bestimmte Klientel ins Glück führen möchte. Das können zum Beispiel Menschen einer bestimmten Altersklasse, eines bestimmten Bildungsgrades, mit einem bestimmten Hobby oder auch mit einer bestimmten sexuellen Orientierung sein.