ElitePartner und Parship gelten als Marktführer, was die Suche nach einem Partner im Internet angeht, sofern man den deutschsprachigen Raum betrachtet. Fast jeder kennt die beiden Portale, und wer sich einmal mit dem Online-Dating auseinandergesetzt hat, kennt sie auf jeden Fall. Sie haben sehr viele Mitglieder und sind mit ihrer Werbung unter anderem im Fernsehen präsent. Was aber hat dazu geführt, dass ElitePartner und Parship – weitere Informationen über Parship unter http://www.singleboersen24.com/parship-erfahrungen – so beliebt geworden sind?

Zunächst einmal wäre da die Zeit, in der die beiden Portale gegründet worden sind. ElitePartner gibt es seit 2004, Parship sogar schon seit 2000. Damit ist Parship sehr früh gegründet worden, wenn man betrachtet, wann andere Portale zum Online-Dating entstanden sind. ElitePartner ist zwar auch noch früh entstanden, aber eben nicht ganz so früh wie Parship. Die Zeit, in der die beiden Portale gegründet worden sind, ist genau aus dem Grund wichtig – denn Dating funktioniert nicht nur in der Disco -, dass sie bereits recht lange zurückliegt und eine Zeit war, in der es noch recht wenige Portale zum Online-Dating gab. Daher hatten ElitePartner und Parship zu Beginn ihrer Existenz noch sehr wenig Konkurrenz. Sie hatten also relativ viel Zeit, sich zum Marktführer hochzuarbeiten, ohne dass ihnen viele Portale in die Quere kommen konnten.

woman-1320810_960_720

Ein weiterer Grund, weshalb ElitePartner und Parship so beliebt sind, sind ihre hohen Mitgliederzahlen. Während ElitePartner nur circa 3,8 Millionen Mitglieder hat, kann Parship sogar rund 5,2 Millionen Menschen zu seinen Mitgliedern zählen. Diese Mitglieder sind auch noch außergewöhnlich aktiv. So loggen sich bei ElitePartner in einer durchschnittlichen Woche ungefähr 600.000 Nutzer mindestens einmal ein. Im gleichen Zeitraum tun das bei Parship circa 750.000 Menschen. Man mag sich nun denken, dass es keine besonders gute Quote ist, wenn nur jedes sechste bis siebte Mitglied eine Plattform zum Online-Dating wirklich aktiv nutzt. Dieses Denkmuster ist allerdings falsch, denn keine andere Plattform kann sich über so aktive Nutzer freuen wie ElitePartner und Parship. Ebenso mag man sich fragen, weshalb die Anzahl der Mitglieder eines Portals zum Online-Dating so bedeutsam ist. Das liegt schlicht und einfach in ein wenig Stochastik begründet. Jeder Mensch unterscheidet sich ein wenig von seinem Nächsten und möchte daher auch eine etwas andere Beziehung mit einer etwas anderen Person führen. Daher ist es wahrscheinlicher, dass sich zwei recht ähnliche Personen in einer größeren Gruppe finden als in einer kleineren.

ElitePartner und Parship sind aber auch deshalb so beliebt, weil sie Partnervermittlungen sind. Als solche helfen sie ihren Nutzern aktiv bei der Suche nach einem neuen Partner. Das geschieht, indem die Nutzer zunächst einen Persönlichkeitstest ausfüllen. Auf Basis der Ergebnisse daraus sucht ein Algorithmus dann einen Nutzer, der charakterlich zu einem anderen passt, in dessen Interessenspektrum ist und in den letzten Wochen die Seite aktiv genutzt hat (mit singleboersen24.com fällt das Dating leicht). Mit den so entstehenden Partnervorschlägen sind die Nutzer von ElitePartner und Parship in der Regel auch sehr zufrieden.

ElitePartner und Parship heben sich aber auch durch ihre Bemühungen zum Datenschutz von der Konkurrenz ab. So lassen beide Plattformen diese regelmäßig vom TÜV kontrollieren, was ihnen ein sehr renommiertes Siegel der Qualität verschafft.