So erstellen Sie ausfüllbare Formulare mit Microsoft Word

Das Erstellen von Formularen mit Microsoft Word ist einfach, aber die Herausforderung besteht darin, ausfüllbare Formulare mit Optionen zu erstellen, die Sie an Personen senden und digital ausfüllen lassen können. Ob Sie ein Formular zum Sammeln von Informationen über Personen benötigen oder eine Umfrage durchführen möchten, um die Benutzerreaktion auf Software oder ein neues Produkt zu testen, MS Word hat die Lösung für Sie. In word 2010 formular erstellen, dass sich dort auch ausfüllen lässt. Hinweis: Die Screenshots in diesem Tutorial stammen aus Word 2010, aber das sollte auch in Word 2013 funktionieren.

Formular Word

Aktivieren der Registerkarte Entwickler

Um ausfüllbare Formulare zu erstellen, müssen Sie zunächst die Registerkarte Entwickler aktivieren, indem Sie auf das Dropdown-Menü „Datei“ klicken und dann „Optionen“ wählen. Öffnen Sie die Registerkarte „Multifunktionsleiste anpassen“ und wählen Sie unter „Multifunktionsleiste anpassen“ die Option „Hauptregisterkarten“.

Wählen Sie nun das Feld „Developer“ und drücken Sie „OK“.

Sobald Sie dies getan haben, werden Sie feststellen, dass oben auf dem Bildschirm ein zusätzliches Menü mit mehreren neuen Entwickleroptionen hinzugefügt wurde.

Zur Vorlage oder nicht zur Vorlage?

Es gibt zwei Hauptoptionen, um mit der Formularerstellung zu beginnen. Option eins ist einfach zu bedienen, wenn Sie eine Vorlage finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Um Vorlagen zu finden, klicken Sie auf das Menü „Datei“, wählen Sie „Neu“. Sie werden viele vorgefertigte Vorlagen zum Download finden. Klicken Sie einfach auf „Formulare“ und schauen Sie sich die Auswahl der Vorlagen an, um eine für Sie passende zu finden.

Wenn Sie Ihre Vorlage gefunden haben, laden Sie sie einfach herunter und bearbeiten Sie das Formular nach Bedarf.
Da dies der einfachste Weg ist und Sie möglicherweise keine Vorlage finden können, die Ihren Bedürfnissen entspricht, werden wir den besten Weg zur Erstellung von Formularen von Grund auf diskutieren. Beginnen Sie, indem Sie erneut zu den Vorlagenoptionen navigieren, aber anstatt ein vorgefertigtes Formular auszuwählen, wählen Sie „Meine Vorlagen“.

Nun müssen Sie auf den Kontrollkreis „Vorlagen“ klicken und dann „OK“ drücken, um eine leere Vorlage zu erstellen. Drücken Sie abschließend „Strg + S“, um das Dokument zu speichern. Wir nennen es „Formularvorlage 1“.

Füllen Sie das Formular aus

Nun, da Sie eine leere Vorlage haben, sind Sie bereit, Informationen zum Formular hinzuzufügen. Das Formular, das wir in diesem Beispiel erstellen werden, ist ein einfaches Formular, um Informationen über Personen zu sammeln, die sie ausfüllen. Zuerst müssen Sie die grundlegenden Fragen eingeben. Für dieses Tutorial werden wir versuchen, die folgenden Informationen zu erhalten:

  • Name (Antwort im Klartext)
  • Alter (Dropdown-Liste)
  • D.O.B. (Datum der Antwort)
  • Geschlecht (Kontrollkästchen)
  • Postleitzahl (Antwort im Klartext)
  • Telefonnummer (Klartextantwort)
  • Bevorzugte Primärfarbe und warum: (Kombinationsfeld)
  • Beste Pizzabeläge (Kontrollkästchen und einfache Textantwort)
  • Was ist dein Traumjob und warum? Begrenzen Sie Ihre Antwort auf 200 Wörter (Rich Text Response).
  • Welche Art von Fahrzeug fahren Sie? (Klartextantwort)
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Developer“, die Sie zuvor hinzugefügt haben, und wählen Sie unter dem Abschnitt „Controls“ „Design Mode“, um mit der Erstellung verschiedener Steuerungsoptionen zu beginnen.
  • Wenn Sie sehen möchten, wie es in Aktion aussieht, deaktivieren Sie die Option „Designmodus“.
  • Textabschnitte

Für alle Antworten, die eine textbasierte Antwort erfordern, können Sie Textabschnitte hinzufügen. Dies geschieht durch Auswahl der Option Rich Text Content Control (ermöglicht es Benutzern, die Formatierung zu bearbeiten) oder der Option Plain Text Content Control (erlaubt nur reinen Text ohne Formatierung).
Lassen Sie uns eine Rich-Text-Antwort für Frage 9 und dann eine Klartext-Antwort für Frage 1, 5, 6 und 10 aktivieren.

Denken Sie daran, dass Sie den Text in den Inhaltskontrollkästchen so bearbeiten können, dass er den Fragen entspricht, indem Sie auf sie klicken und wie im Bild oben gezeigt eingeben.
Hinzufügen einer Datumsauswahloption
Wenn Sie Daten hinzufügen müssen, können Sie die „Date Picker Content Control“ hinzufügen. Lasst uns das benutzen und zu Frage 3 hinzufügen.

Einfügen einer Dropdown-Liste mit Optionen

Bei Fragen, die nur eine Antwort erlauben, wie z.B. Zahlen (Frage 2), ist eine Dropdown-Liste praktisch. Wir werden eine einfache Liste hinzufügen und sie mit Altersgruppen füllen. Sie müssen das Inhaltskontrollkästchen hinzufügen, mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option „Properties“ auswählen. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen, um Altersgruppen hinzuzufügen.

Wenn Sie fertig sind, sollte es ungefähr so aussehen (Design-Modus deaktiviert).

Alternativ können Sie eine „Combobox“ hinzufügen, mit der Sie alle gewünschten Optionen hinzufügen und bei Bedarf zusätzlichen Text eingeben können. Fügen wir der Frage 7 eine Combobox hinzu. Da es sich um eine Combobox handelt, können Benutzer eine Option auswählen und angeben, warum ihnen die Farbe gefällt.

Kontrollkästchen hinzufügen

Für die vierte Frage werden wir Checkbox-Optionen hinzufügen. Du gibst zuerst deine Optionen ein (männlich und weiblich). Jetzt können Sie das Kontrollkästchen Inhaltskontrolle nach jeder Option hinzufügen.

Wiederholen Sie den Vorgang für alle anderen Fragen, die eine oder mehrere Optionen erfordern. Wir werden auch zu Frage 8 Kontrollkästchen hinzufügen. Wir werden auch eine Antwortbox für Klartext für alle nicht aufgeführten Beläge hinzufügen.

Einpacken
Das ausgefüllte leere Formular sollte wie die folgenden Bilder aussehen, je nachdem, ob Sie den Designmodus aktiviert oder deaktiviert haben.

Designmodus aktiviert

Designmodus deaktiviert

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade die Grundlagen der Erstellung interaktiver Formulare gelernt. Zögern Sie nicht, unser fertiges Muster herunterzuladen.

Wie man ein Word-Dokument ausfüllbar macht – Aktualisiert

Es gibt Zeiten, in denen Sie ein Formular erstellen müssen, in dem andere es ausfüllen können. Es ist wichtig zu erwähnen, dass das Erstellen eines einfachen Formulars einfach sein kann, aber die größte Herausforderung besteht darin, ein ausfüllbares Word-Dokument zu erstellen. Wie man ein Word-Dokument füllbar macht, sollte jedoch kein Bid Deal sein, wenn man weiß, was zu tun ist. Um jedoch genau zu wissen, was zu tun ist, müssen Sie die erforderlichen Schritte lesen, bevor Sie den Prozess starten. Glücklicherweise finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen, wie Sie ein Word-Dokument ausfüllbar machen können.

  • Teil 1: Wie man ein Word-Dokument ausfüllbar macht
  • Teil 2: Vorteile des PDF-Formats
  • Teil 3: Wie man ein PDF-Dokument ausfüllbar macht

Wie man ein Word-Dokument ausfüllbar macht

Um ein ausfüllbares Word-Dokument zu erstellen, werden Sie wahrscheinlich mit einer Vorlage beginnen und dann die Inhaltskontrolle hinzufügen. Die Inhaltskontrolle umfasst viele Bereiche wie Dropdown-Listen, Textfelder, Kontrollkästchen und sogar Datenbanken. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der einzelnen Schritte.  In word formular ausfüllen funktioniert nicht, wie kann man es ändern? Schritt 1: Registerkarte Entwickler anzeigen. Klicken Sie dazu auf Datei tab> Optionen> Ribbon anpassen. Aktivieren Sie dann unter der Schaltfläche Multifunktionsleiste anpassen das Kontrollkästchen Entwickler und klicken Sie auf OK.

Word Dokument ausfüllbar machen

Schritt 2: Öffnen Sie ein Word-Dokument. Sie können auf Datei > Neu > Leeres Dokument klicken.
Schritt 3: Fügen Sie dem Formular Inhalte hinzu. Gehen Sie zur Registerkarte Entwickler und dann zum Designmodus und Sie können dann die gewünschten Steuerelemente einfügen. Es könnte eine Textkontrolle sein, bei der Benutzer Texte eingeben, eine Kombinations- oder Dropdown-Liste einfügen, einen Datumsauswahldialog oder ein Kontrollkästchen.

Schritt 4: Setzen oder Ändern der Eigenschaften von Content Control. Sie können auf der Registerkarte Entwickler auf Eigenschaften klicken.
Schritt 5: Fügen Sie dem Formular einen Anleitungstext hinzu. Passen Sie es an, indem Sie auf die Registerkarte Entwickler und dann auf Designmodus klicken. Klicken Sie auf Inhaltskontrolle, bearbeiten Sie Platzhaltertext und Format nach Bedarf. Gehen Sie dann zurück zur Registerkarte Entwickler, klicken Sie auf Designmodus und lassen Sie die Designfunktion deaktivieren und speichern Sie dann den Anleitungstext.

Schritt 6: Sie können dem Formular einen Schutz hinzufügen, indem Sie den Befehl Bearbeitung einschränken verwenden. Öffnen Sie das Formular und klicken Sie dann auf Home> Select > Select All. Klicken Sie dann auf Developer > Restrict Editing.

Mit diesen Schritten ist es Ihnen gelungen, ein ausfüllbares Word-Dokument zu erstellen. Wenn Sie testen wollen, was Sie getan haben, bevor Sie es verteilen. Sie können das Formular öffnen und ausfüllen lassen, wie es der Benutzer tun wird, und sehen, ob es tatsächlich funktioniert. Du kannst es am Ende speichern.

Vorteile des PDF-Formats

Wir haben gesehen, wie man Word-Dokumente füllbar macht, aber Sie können sich auch entscheiden, Ihr PDF-Dokument anstelle von Word füllbar zu machen. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wie es im PDF-Format gemacht werden kann. Um Zweifel auszuschließen, ist es wichtig, an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass PDF das beliebteste Dateiformat für jeden ist, der Dokumente online teilt. Es wird von Unternehmen, Unternehmen, Organisationen, Regierungsvertretern und sogar Einzelpersonen verwendet.

Die Vorteile des PDF-Dokumentenformats liegen gegenüber allen anderen Dateiformaten, die nicht überbewertet werden können. In erster Linie schauen viele Leute, um PDF zu verwenden, weil es das sicherste Dateiformat ist. Unter Sicherheit verstehen wir, dass PDF nicht ohne weiteres kompromittiert werden kann. Denn es gibt viele Optionen, die die Sicherheit von PDFs gewährleisten. So können Sie beispielsweise die unbefugte Nutzung oder den Zugriff auf eine PDF-Datei verhindern. Sie können dies tun, indem Sie ein Passwort eingeben, das den Zugriff auf das Programm ausschließt, es sei denn, die Person, die darauf zugreift, hat ein Passwort, um es zu öffnen.

PDFs können nur mit Hilfe von PDF-Editoren bearbeitet werden. PDFelement ist einer dieser Editoren, die Ihnen helfen können, die vollständige Kontrolle über Ihr PDF zu übernehmen. PDFelement ist in Bezug auf Preis und Ausstattung die perfekte Alternative zu Adobe. Aus diesem Grund sind viele Fachleute, Unternehmen und Einzelpersonen heute bevormundend für PDFelement. Es ist eine einfach zu bedienende Software mit benutzerfreundlicher Schnittstelle und erfordert keine technische Ausrichtung des Benutzers.

PDFelement verfügt über erstklassige Funktionen wie die Bearbeitung im Word-Format, die Konvertierung in und aus PDF-Formaten, die Kommentierung von PDFs, die Anwendung für digitale Signaturen, die Bearbeitung, das Zusammenführen und Aufteilen und vieles mehr. Es handelt sich um eine komplette PDF-Lösung, die alle Funktionen bietet, die Sie für Ihr PDF-Handling benötigen.

Wie man ein PDF-Dokument ausfüllbar macht

Schritt 1. Ein PDF öffnen
Öffnen Sie das Formulardokument in PDFelement, aber Sie müssen es über die Schaltfläche „Datei öffnen“ in das Programm hochladen.

Schritt 2. Erstellen eines ausfüllbaren Formulars
Gehen Sie zu „Formular“>“Textfeld hinzufügen“, „Kontrollkästchen“, „Auswahlliste“ oder „Kombinationsfeld“ usw., um das ausfüllbare Formular nach Ihren Wünschen zu erstellen.